Schmerzkörper Arbeit

Jeder Mensch trägt einen Schmerzkörper in sich. Teilweise wird dieser schon vererbt und im Laufe des eigenen Lebens entstehen durch negative Erlebnisse weitere Themen. Somit ist jeder Schmerzkörper je nach Individuum größer oder kleiner ausgeprägt.

Der Schmerzkörper kann durch äußere Geschehnisse aktiviert werden, dies können Personen, Gerüche und Situationen sein, die Ihnen akut nicht schaden wollen, aber Ihr Schmerzkörper lässt in Ihnen daraufhin negative Emotionen entstehen, um entsprechende Abwehrreaktionen auszulösen.

 

Sie reagieren dann in plötzlicher Wut, Aggressionen oder mit Trauer, was für alle Beteiligten oft aus heiterem Himmel zu kommen scheint. Genau dies ist ein zuverlässiger Indikator für die Arbeit des Schmerzkörpers, dessen Hunger nur durch Streit gestillt werden kann und der sich diese Nahrung auch gern bei unbeteiligten Personen in Ihrer Nähe sucht.

Befindet man sich in einem Schmerzkörperprozess, dann ist es so als wäre man unzurechnungsfähig und man benimmt sich emotional wie ein Elefant im Porzellanladen. Man kann dann nur warten, bis der Schmerzkörper gesättigt ist und sich wieder beruhigt.

Bei der Schmerzkörper Arbeit wird der Klient in einen solchen Prozess oder das Schmerzgefühl gebracht, damit dann gezielt mit speziellen Methoden und Bewusstseinsarbeit die Ursachen behandelt werden, um Ihren Schmerzkörper in sich zu verkleinern. So lernen Sie Schritt für Schritt besser mit den Schmerzkörperausbrüchen umzugehen und Ihre natürlichen positiven Emotionen im Vordergrund zu behalten.

 

Das so erlernte Verhalten manifestiert sich in Ihrem Bewusstsein zu einer gesunden automatischen Abwehrreaktion, von der Sie und Ihr Umfeld ein Leben lang profitieren.